Was ist der Unterschied zwischen einem Kunden und einem Käufer?


Antwort 1:

Ein Kunde ist einer, der ein Vertrauensverhältnis zum Verkäufer aufbaut und meistens nur bei diesem Verkäufer einkauft, sodass er immer wieder in den Laden zurückkehrt, in dem er als Käufer nur ein einmaliger Kunde ist, der in den Laden gekommen ist. kaufte etwas und ging dann, um nie wieder zurückzukehren oder kehrt selten zum Geschäft zurück.


Antwort 2:

Der Unterschied zwischen den beiden

Der Käufer ist eine Person, die allgemeine Dinge wie Obst, Gemüse usw. kauft.

Der Kunde ist jedoch jemand, der speziell von ihm ausgewählte Produkte kauft. Zum Beispiel: Eine Person geht zur Schneiderei, um sich die Kleider nähen zu lassen. Dann ist er Kunde für den Schneider und kein Käufer.

Wenn die Produkte nach Marken usw. differenziert werden, sind ihre Käufer ebenfalls Kunden. Auf homogener Basis können wir sagen, dass 40% der Käufer 100 g Zahnpasta kaufen. Aber wenn wir sagen, jemand hat 100 g Colgate Zahnpasta gekauft, dann wird er Kunde von Colgate.

Dies ist also eine dünne Linie des Unterschieds zwischen den beiden Begriffen, die im Allgemeinen als Synonyme verwendet werden

Hoffe das hilft. Vielen Dank!


Antwort 3:

Es wäre fair, einen Kunden als einen Kunden zu definieren, der die von einem Unternehmen angebotenen Dienstleistungen in Anspruch nimmt: Der Kunde von Bankk, der Geld einzahlt oder Kredite und andere Bankdienstleistungen in Anspruch nimmt, ist ein KUNDE der Bank. Ein Käufer, der regelmäßig zum Kauf seines Geschäfts in denselben Laden kommt Bedürfnisse ist ein Kunde dieses Shops. Neben dem Kauf der verkauften Produkte stellt der Kunde auch eine Bindung zum Geschäft her, indem er die Erfahrung, die er bietet, in Bezug auf zuverlässig gute Produkte, sofortige Aufmerksamkeit, fairen Preis, keine scharfen Praktiken usw.

Der Begriff KÄUFER kann sich entweder auf den KUNDEN oder auf einen Gelegenheitskäufer beziehen.

KÄUFER hat noch eine Konnotation: eine Person, die Material (Rohstoffe oder Halbfabrikate) von Primärproduzenten bezieht. Beispiel: Die Markenprodukte, die wir in High BRand Value-Filialen kaufen, werden von den Ladenketten, von Primaproduzenten wie WEAVERS, TAILORS usw. nach Spezifikation hergestellt GEGEBENE FINISHING TOUCHES UND FANCY LABELS, DIE SIE MIT DEN VERKAUFSKETTEN IDENTIFIZIEREN.

Ein Auto, das wir in einem Ausstellungsraum kaufen, besteht aus mehreren Unterbaugruppen, von denen die meisten von Käufern kleiner oder mittlerer Einheiten gekauft werden.


Antwort 4:

Der Unterschied zwischen einem Käufer und einem Kunden

Kunde:

  1. Ein Kunde ist einer, der Empfänger einer Ware, Dienstleistung, eines Produkts oder einer Idee ist - die von einem Verkäufer, Verkäufer oder Lieferanten über eine Finanztransaktion oder einen Geldwechsel oder eine andere wertvolle Gegenleistung erhalten wurde. Wir hoffen, dass der Kunde zurückkehren wird und daher müssen wir sie befriedigen, dh Kundenzufriedenheit ist ein wichtiger Begriff im Verkauf. Ein Kunde wünscht und braucht immer einen Kundendienst und einen ständigen Kontakt mit dem Verkäufer. Wir (Verkäufer) geben ihnen (Kunden) das Eigentum.

Während ein Käufer:

  1. Ein Käufer ist derjenige, der ein Produkt oder einen Vermögenswert gegen Geld erwirbt. Ein Käufer wird nach dem Verkauf oder Kauf nicht mit demselben Produkt zurückkehren. Der Käufer benötigt keinen Kundendienst, daher müssen wir ihn nur mit dem Produkt beeindrucken Der Käufer erwirbt oder kauft das Eigentum an dem Produkt im Austausch für finanzielle Vereinbarungen.

Hoffe ich habe deine Frage beantwortet.

Vielen Dank.